Das soziale Netzwerk Facebook ist erneut hinsichtlich des Umgangs mit persönlichen Daten in die Kritik geraten. Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) hat sich als Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in Schleswig-Holstein am 19. August 2011 auf Grundlage einer datenschutzrechtlichen Bewertung kritisch mit Facebook auseinandergesetzt und kommt zu dem Schluss, dass der Einsatz des “Gefällt mir” Buttons rechtswidrig sei. Das ULD fordert in einer Pressemitteilung schleswig-holsteinische Unternehmen auf, alle Social Plugins, wie z.B. den vielfach genutzten “Gefällt mir” Button, von ihren Webseiten zu nehmen und auch alle Fanpages bei Facebook zu entfernen.

Position der Datenschutz-Aufsichtsbehörde Schleswig-Holstein