Jetzt den Browser auf Version 86.0.4240.111 updaten.

Wenn Sie den Google-Chrome-Browser auf Ihrem Windows, Mac oder Linux System nutzen, sollten Sie ihn umgehend auf die neueste, am 21.10.2020 veröffentlichte Version, updaten. Die Aktualisierung wurde notwendig, da schwerwiegende Sicherheitsprobleme, darunter eine Zero-Day-Schwachstelle behoben werden mussten. Die neue, stabile Version 86.0.4240.111 behebt fünf Sicherheitslücken, die ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen und lt. Google bereits ausgenutzt werden.

Sicherheitslücke schließen

Technische Details zu den Schwachstellen, die am 19. Oktober entdeckt wurden, sind nicht mitgeteilt worden. So soll das Risiko eines Angriffs auf derzeit noch ungeschützte Systeme reduziert werden. Der technische Leiter des Zero-Day-Projekts von Google, Ben Hawkes, gab die wesentliche Sicherheitslücke, die unter der Bezeichnung CVE-2020-15999 geführt wird, umgehend bekannt. Unter https://t.co/ZRQe72Qfkh wird ein Release für die o.a. Lücke angeboten. Obwohl der Chrome-Webbrowser die Benutzer automatisch über die neueste verfügbare Version benachrichtigt, wird Benutzern empfohlen, den Aktualisierungsprozess manuell auszulösen, indem sie im Menü auf “Hilfe → Über Google Chrome” gehen.