Die „Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich“, kurz ZITiS, die im Januar dieses Jahres ihre Arbeit in München aufnahm, sucht, ähnlich wie viele Sicherheitsbehörden, nach Mitarbeitern. Der Markt für gute Hacker ist leer, erst recht, wenn man mit Gehältern des öffentlichen Dienstes lockt. ZITiS soll Überwachungstechniken entwickeln und diese quasi als Dienstleister der Bundespolizei, dem […]